PA 1100 E
Vollverstärker mit DAC

Der Vollverstärker mit DAC

Der PA 1100 E ist in allen Baugruppen identisch mit dem Vollverstärker PA 1000 E und hat deshalb auch exakt dieselben akustischen Leistungen und Eigenschaften. Der Unterschied besteht in den Eingängen. Ein symmetrischer Eingang des PA 1000 E wurde durch ein Digitaleingangsboard ersetzt. Dieses Board arbeitet völlig autark vom restlichen Gerät und wird mit separaten Spannungen für Digital- und Analogteil versorgt. Es ist mit einem eigenen Mikroprozessor ausgestattet, der die gesamte Steuerung der digitalen Eingänge, der Filter und des Wandlers übernimmt. Die Musikübertragung von mobilen Geräten ist mit dem hochwertigen Bluetooth®-Modul des PA 1100 E in bester aptX™-Qualität möglich.

Technik

Das Digitaleingangsboard ermöglicht den direkten Anschluss vieler digitaler Quellen in höchster Qualität, entweder über Coax (Cinch) oder optische Eingänge. Der USB-B-Eingang ermöglicht sogar die Wiedergabe von sehr hochaufgelösten Files vom PC oder über Ethernet/USB Bridges wie Roon oder NAA mit Datenraten bis zu 384 kSps für PCM und bis zu DSD 256.
Die Musikübertragung von mobilen Geräten ist mit dem hochwertigen Bluetooth-Modul in bester aptX™-Qualität möglich, ebenso die Steuerung des BT-Players über das AVRCP-Protokoll.

Es besteht zudem die Möglichkeit, eine HDMI-Platine einzubauen, die mit zwei Eingangs- und einer Ausgangsbuchse mit ARC für die Wiedergabe von Fernsehton ausgestattet ist. Die Tonausgabe erfolgt ausschließlich in Stereo.
Die digitalen Daten werden in sehr hoher Qualität und Auflösung vom modernen 32-Bit-Wandler in analoge Signale gewandelt. Für PCM-Daten stehen zwei unterschiedliche Oversampling-Algorithmen zur Verfügung, ein Standard-FIR-Filter und zusätzlich der von T+A entwickelte Bezier-Algorithmus mit überragendem Impuls- und Zeitverhalten.
Die Bedienung des PA 1100 E erfolgt direkt am Gerät oder mit der beiliegenden Fernbedienung FM 11 und dem IR-Empfänger E 2000, der beliebig in der Nähe des PA 1100 E platziert werden kann und an die RC-In-Buchse auf der Rückseite angeschlossen wird.

Show more

Technische Daten

Audiodaten Endstufen (LS-Ausgang)

Nennleistung pro Kanal 4 Ohm / 8 Ohm
2 x 250 Watt / 2 x 140 Watt
Impulsleistung pro Kanal 4 Ohm / 8 Ohm
2 x 400 Watt / 2 x 220 Watt
Frequenzgang -3dB
1 Hz - 60 kHz
Klirrfaktor / Intermodulation
< 0,004 % / < 0,004 %

Audiodaten Vorverstärker (PRE, REC)

Frequenzgang
1 Hz - 300 kHz
Klirrfaktor
0,0025 %
Signal- / Rausschabstand
108 dBA
Kanaltrennung
> 82 dB
Eingänge 5 x asym. (RCA)
250 mVeff ... 3 Veff / 20 kOhm
Eingänge 1 x sym. (XLR)
500 mVeff ... 6 Veff / 5 kOhm
Ausgänge 2 x RCA
PRE OUT, REC OUT 2,5 Veff / 50 Ohm
Kopfhörer 6,3 mm Klinkenstecker > 32 Ohm

Daten Digitalteil (DAC, Eingänge)

D/A Wandler
PCM: 32-bit Sigma Delta, 384 kSps
DSD: bis zu DSD 256 (11,2 MHz)
umschaltbare Oversampling Algorithmen: Standard-FIR und T+A Bezier

Eingänge

2 x SP/DIF coax.
PCM 32 ... 192 kSps
2 x TOSLINK opt.
PCM 32 ... 192 kSps
1 x USB-B
PCM 32 ... 384 kSps. DSD 64 ... DSD 256 (MAC-OS nur bis DSD 128)
2 x HDMI,
1 x HDMI (ARC)
(optionales Zubehör)
Stereo: PCM 32 ... 384 kSps, DSD 64
Stereo: PCM 32 ... 192 kSps
Bluetooth
APT-X, MP3, AAC, SBC. AVRCP.

Anschluss / Zubehör / Abmessungen

Optionale Ausstattung
einsteckbares Phonomodul MM, 1 - 5 mV, 16 Kapazitäten
einsteckbares Phonomodul MC, 60 - 1000 µV, 16 Impedanzen
einsteckbares HDMI Modul
Fernbedienung
FM 11 mit E 2000
Netzanschluss
220-240 V oder 110-120 V, 50-60 Hz, 600 W
Standby
< 0,5 Watt
Abmessungen (HxBxT)
11,5 x 44 x 38 in cm
Gewicht
14 kg
Ausführungen
Korpus silber + Seitenwangen schwarz. Korpus silber + Seitenwangen silber.
Korpus schwarz + Seitenwangen schwarz
Technische Änderungen vorbehalten!

Support

Katalog

Katalog E-Serie
Infoblatt PA 1100 E

Bedienung

Bedienungsanleitung

Betrieb an einem Computer / Firmware

Treiber für Windows
Installationsanleitung

Testberichte

Audio Test 8/2019

Alte Schule 2.0

Der PA 1100 E ist ein Verstärker mit alten Tugenden und neuer Technologie. Traditionelle Qualität kombiniert mit dem richtigen Gespür für Zeitgeist. Die Modulare Form der HDMI- und Phono-Optionen kann helfen, wenn man sich vielleicht erst später entscheiden möchte, nachzurüsten. Aber selbst in der Grundausstattung ist der PA 1100 E ein Hammerpaket, das den Erwartungen an echtes Made in Germany mehr als gerecht wird.

Stereo 12/2019

Die neue E-Klasse

So ist der PA 1100 E ein äußerst klangstarker Spitzenverstärker, der durch eine akribisch durchdachte und zudem im Detail clevere Ausstattung überzeugt und in der täglichen Praxis etwa eines hochklassigen Wohnzimmers immer wieder zu gefallen weiß. Übrigens auch optisch, denn ob schwarz, silberfarben oder silberfarben mit schwarzen Seitenflanken sieht das Gerät zeitlos elegant aus. Ein Tausendsassa.

i-fidelity.net 10/2019

Drive und Vitalität

Mit dem PA 1100 E hat T+A klug auf die Erfordernisse des Marktes reagiert und seinen bewährten Analog-Verstärker PA 1000 E um eine exquisite Digitalsektion bereichert. Diese profitiert von dem Wissen und der Technik der großen HV-Serie und liegt in Folge dessen weit über dem Qualitätsniveau, welches man gemeinhin von integrierten DA-Wandlern innerhalb eines Verstärkers erwarten darf. Mit einem solchem Pfund in der Hinterhand erzeugt der PA 1100 E ein sehr ausgeglichenes, strikt neutrales Klangbild, welches sich per Tastendruck durch Wechsel des Filters in Richtung Drive und Vitalität lenken lässt. Dank der digitalen Blutauffrischung zeigt sich dieser ohnehin schon exzellente Verstärker traditioneller Ausstattung (Klangregler, Loudness, Balance, Tape-Schleife) in jeder Hinsicht auf der Höhe der Zeit. Der fantastisch verarbeitete PA 1100 E ist in der Lage, Musikliebhabern nachhaltige Zufriedenheit zu garantieren.

Den gesamten Testbericht lesen…

Audio 11/2019

Mit großem Plus

Dass mich der PA 1100 E verstärkerseitig genauso begeisterte wie der PA 1000 E, liegt ja auf der Hand. Dass mich der eingebaute DAC mitsamt HDMI-Option überzeugte, ist bei T+A´s Know How auch kein Wunder. Zusammen ergibt das eine coole Kombi unter einem Gehäusedach. Und so rechnet sich der PA 1100 E als erstklassiger Vollverstärker mit ganz, ganz großem Plus.

Den gesamten Testbericht lesen…