CALA CDR
Streaming CD Receiver

Der Streaming CD Receiver

Die CALA® CDR ist das größere Modell der CALA® Receiver. Sie ist konzeptionell und von der Ausstattung her wie die CALA® SR aufgebaut, verfügt aber zusätzlich über ein hochwertiges CD Laufwerk, doppelt so starke Endstufen und ein Hochleistungsnetzteil. Mehr als 100 Watt Dauerleistung stehen pro Kanal zur Verfügung und erlauben auch den Betrieb großer Lautsprecher. Das Gehäuse ist deshalb größer und schwerer, aber immer noch sehr kompakt und in derselben Formensprache und Proportion wie die CALA® SR gehalten. Da beide Geräte mit dem identischen Motherboard ausgestattet sind, verfügen sie auch über die gleichen Musikquellen und Anschlussmöglichkeiten. Der Sockel der CALA® Receiver kann auf Wunsch beleuchtet werden, denn wir haben eine LED Lichtleiste in den hinteren Teil der Geräterückwand integriert. Für das Ambient Lighting stehen verschiedene Farbmodi und die Farben Weiß, Blau, Grün und Rot zur  Verfügung, die in ihrer Intensität geregelt werden können.

Die Bedienung ist dank des leistungsfähigen digitalen Signalprozessors komfortabel auf die individuelle Anlagenkonfiguration einstellbar. Nicht benötigte Eingänge können zum Beispiel abgeschaltet werden und ein analoger Eingang kann in seiner Empfindlichkeit umgeschaltet werden, um als Phono-MM- und High Output MC-Vorverstärker zu fungieren. Für den Betrieb in einer Surround-Anlage ist der Surround-Pass-Through-Mode möglich.
Um den bestmöglichen Klang unter verschiedenen Aufstellungsbedingungen und auch bei der Verwendung von kleineren Lautsprechern zu erzielen, stehen verschiedene Klangfelder zur Verfügung. Das Bassmanagement regelt sämtliche Einstellungen beim Einsatz von Subwoofer / Satellitensystemen.

Mehr anzeigen

Technik

T+A hat für die CALA® Receiver ein geniales, volldigitales Konzept entwickelt, das durchgängig die gesamte Signalverarbeitung auf der digitalen Ebene vornimmt. Es verbessert die Klangqualität entscheidend, denn es müssen keine zusätzlichen Wandlungen der digitalen Quellen vorgenommen werden, und die gesamte Datenverarbeitung erfolgt grundsätzlich in HD-Audioqualität.
Ein kompletter Receiver ist in der Größe der CALA® mit deren Leistung und Ausstattung nur durch den Einsatz neuester Technologien und Bauteile möglich. Die gesamte Audio-Signalverarbeitung übernimmt ein leistungsstarker, digitaler Signalprozessor. Er erzeugt die Klangfelder für verschiedene Aufstellungsbedingungen und Virtual Surround, regelt bei Bedarf sämtliche Klangeinstellungen und Trennfrequenzen für Hauptlautsprecher und Subwoofer (Bassmanagement), bearbeitet und steuert die Ausgangssignale der Lautsprecherkanäle und wandelt die zwei analogen Eingänge, damit diese ebenfalls digital bearbeitet werden können.
Als Verstärker kommen schnelle Brücken-Schaltendstufen mit hoher Dauerleistung und Stromlieferfähigkeit zum Einsatz. Das reicht auch für große Lautsprecher und große Räume. Ein laststabiles Netzteil stellt jederzeit reichlich Energie zur Verfügung. Natürlich überwacht eine Schutzschaltung alle Betriebszustände.

Technische Daten

CD-Player

Formate
CD/DA, CD-R, CD-RW
Frequenzgang
2 Hz - 20 kHz/100 dB
Features
CD-Text

Streaming Client

Formate
MP3, AAC, OGG-Vorbis, FLAC, WAV, AIFF, ALAC
Datenrate
PCM 32...192 kHz,16/32 Bit; MP3 bis 320 kBit;
konstante und variable Datenrate
Features
Gapless Playback für MP3 (Lame), WAV, FLAC,
T+A Control App für iOS und Android
Standards
UPnP AV, T+A Control
Dienste
Tidal, Deezer, qobuz
(Abonnement erforderl.)
Schnittstellen
LAN: Fast Ethernet 10/100 Base-T,
WLAN: 802.11 b/g/n mit WPS

Bluetooth

Protokoll
A2DP Bluetooth Audio AVRCP Steuerung
MP 3, AAC, SBC

USB

Modus
2x USB 2.0 Mastermode

Radio

Internet Radio
airable Internet Radio Service
(> 11000 Stationen weltweit)
FM, FM-HD
87,5 - 108 MHz; Empfindlichkeit 1 μV;
S/N > 65 dBA
DAB, DAB+
168 -240 MHz (Band III);
Empfindlichkeit 2,0 μV, S/N > 96 dBA
Funktionen
RDS/RDBS, Stationsname (PS), Programmtyp
(PTY), Radiotext (RT), Uhrzeit

Verstärker

Eingänge
2 x Aux einstellbare Empfindlichkeit. Phono und
Surround-Pass-Through konfigurierbar.
SP/DIF: 1x coax (192kHz), 2x TOS-Link (96kHz)
Nennleistung pro Kanal
100 Watt an 4 Ohm
Klirrfaktor
< 0,02 %
Soundmanagement
DSP gesteuerte Klangcharakteristiken
Bassmanagement
Vollbereich, 40 Hz, 60 Hz, 100 Hz, 150 Hz
Virtual Surround
Ausgänge
Pre-Out, Subwoofer, Kopfhörer
digital IEC 60958 (CDDA/LPCM)

Anschluss / Zubehör / Abmessungen

Netzanschluss
100 - 240 V, 50 - 60 Hz
Leistungsaufnahme max.
200 W
Leistungsaufnahme im Leerlauf
13 Watt
ECO-Standby
0,5 Watt
Netzwerk-Standby
4 Watt (7,5 Watt mit Uhrzeitanzeige)
Auto-Power-Off-Funktion
ja (nach 90 Minuten ohne Audiosignal)
Zubehör
Systemfernbedienung FM1000, WLAN Antenne, Bedienungsanleitung
Abmessungen H x B x T
10,5 x 37 x 24,5 cm
Gewicht
6 kg
Ausführungen
Gehäuse: Alu silber 43, Alu schwarz 42,
Front: Acryl schwarz 91
Technische Änderungen vorbehalten!

Support

Katalog

Katalog CALA

Bedienung

Bedienungsanleitung CALA CDR
Informationen zum Radioempfang

Firmware

Versions Info

Lizenzinformationen

Software

Dieses Produkt enthält Software in Form von Objektcode, die teilweise auf freier Software unter verschiedenen Lizenzen basiert.

Die Lizenzen und weitere Informationen finden Sie hier.

Testberichte

Hi-Fi World 5/2018

Colourful Cala
If you want a single box to do everything the T+A Cala may just be the right choice. A comprehensive range of inputs allied to a rich sound.
An excellent one-box-system. Flexible, good-sounding and able to handle a wide range of inputs.

Fidelity 3/2018

Gutes Aussehen und reichlich Funktionaliäten sind bei T+A nur die Kirschen auf der Audio-Sahne. Denn auch in einer weniger eleganten Version oder mit einem Bruchteil der Eingänge und Features wäre CALA CDR noch begehrenswert, denn klanglich steckt in diesem Alleskönner echte T+A-Qualität. Wer also „hervorragende Streaming-Server-Receiver-Verstärker-CD-Spieler“ meint, darf ab sofort T+A CALA CDR sagen.

Den gesamten Test lesen…

Low Beats 1/2018

Komplettanlage neu definiert

Die CALA CDR ist T+As gelungene Neu-Interpretation der beliebten Musiktruhe aus den 1950er und -60er Jahren. Das originelle Design, die gute Verarbeitung Made in Germany, vor allem aber die umfassenden Anschluss- wie Einstellmöglichkeiten dieses Multi-Source-Streaming-CD-Receivers lassen das Pendel weit zu Gunsten der T+A CALA CDR ausschlagen.

Den gesamten Test lesen…

HiFi News 1/2018

Rich and impressive
This little package can pound out music without losing its details.
Compact, solidly put together and stylish – well, once you tame the
lightshow – this little system takes the qualities of past T+A Cala
models and ups the game with an excellent mix of performance and
flexibility.

Den gesamten Test lesen…

Stereo 11/2017

Toller Ton, tollers Bild
Ein klasse Allrounder, diese CALA: extrem vielseitig, kompakt und im edlen Outfit, klanglich ausgezeichnet –  und auf Wunsch sogar mit Beleuchtung.
Mit allen klassischen und neuzeitlichen Funktionen ausgestattetes Universalgerät mit tollem Klang, das auch den UKW und DAB+ Empfang nicht vernachlässigt.

stereoplay 10/2017

So geht kompakt

Unschlagbare Vielfalt trifft moderne Form bei diesem Multitalent-Receiver der einen ganzen HiFi-Turm ersetzt. Bedienung und der feinsinnig lebendige Klang werden viele Design-Käufer zu Highendern machen. So gehört die Cala + Pulsar R 20 Kombi mit Sicherheit zu den weltbesten Kompaktanlagen.

Den gesamten Test lesen…

Weitere Komponenten der CALA