G 2000 R
Plattenspieler

Der Plattenspieler

Entgegen allen Prognosen ist es der Schallplatte gelungen, ihre Daseinsberechtigung über die vergangenen Jahrzehnte zu behaupten und sogar zu festigen. Als sie zu Beginn der Neunziger Jahre beinahe von der CD verdrängt wurde, vermissten Viele die Eigenschaften dieses Mediums, insbesondere die Materialität und den subjektiv empfundenen wärmeren Klang. Vinyl galt zwar im Vergleich zur CD als unpraktisch und platzraubend, aber gerade deshalb hatte es den neuen Medien etwas voraus: einen unverwechselbaren Charakter.
Wir haben den sehr erfolgreichen Plattenspieler G 1260 R der alten R-Serie weiterentwickelt und verbessert, um auch in der neuen R-Serie ein Gerät für die Wiedergabe hochwertiger analoger Tonträger anzubieten, das sowohl mit seinen Klangeigenschaften als auch mit seinem einmaligen Design ein Zeichen setzt. Obwohl die Schallplatte ein »altes« Medium ist, müssen moderne Plattenspieler sehr aufwendig konstruiert und entwickelt werden, um das Optimum aus der Schallplatte herauszuholen. Deshalb legten wir unser Hauptaugenmerk darauf, alle äußeren mechanischen und elektrischen Einflüsse so gering wie möglich zu halten.

So gelang es uns, für den G 2000 R einen völlig ruhigen und gleichmäßig laufenden Antriebsmotor zu entwickeln und ein absolut ruhiges, resonanzfreies Gesamtsystem zu erschaffen, das Körperschall, Resonanzen und Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Das Ergebnis ist ein überragender Klang, absolut transparent, extrem dynamisch und souverän. Unser Plattenspieler wird in verschiedenen Ausstattungsvarianten geliefert. Wir empfehlen sehr die Verwendung unseres Phonovorverstärkermoduls PH E-G R MC direkt im Chassis.  Als Tonarm verwenden wir eine modifizierte Version der Firma Clearaudio mit einem ebenfalls modifizierten MC-System. Der G 2000 R kann aber selbstverständlich auch ohne Arm oder Tonabnehmer geliefert werden.

Mehr anzeigen

Technik

T+A hat bei der Entwicklung zwei Schwerpunkte gesetzt: Der eine zielt auf einen völlig ruhig und gleichmäßig laufenden Antriebsmotor, die zweite auf die Vermeidung von Körperschall, Resonanzen und Vibrationen im Gesamtsystem.
Wir verwenden einen hochwertigen Synchronmotor, dessen präzise gedrehte Riemenscheibe den Plattenteller mittels eines geschliffenen Spezial-Kautschukriemens antreibt. Eine solche Konzeption hat sich bewährt – sie wird auch von vielen anderen High-End-Plattenspielern genutzt. Damit gaben wir uns aber nicht zufrieden, sondern packten das Übel des nicht gleichmäßigen Motorlaufs direkt an der Wurzel. Im Unterschied zu reinen Vinyl-Spezialisten haben wir durch unsere große Elektronik-Entwicklungskompetenz einen riesigen Erfahrungsschatz in der Steuerung komplexer Prozesse mittels digitaler Signalprozessoren.

So entstand bei den T+A-Entwicklern die geniale Idee, die Kurvenform der Motorspulenspannung per DSP exakt zu optimieren, um den Motor völlig ruck- und vibrationsfrei sowie absolut gleichmäßig laufen zu lassen. Selbst der Anlauf des schweren Plattentellers erfolgt sanft und gleichmäßig mit Drehmomentsteuerung. Gleichlaufschwankungen des Motors sind nicht mehr messbar und damit sind auch die bei ungesteuerten Motoren üblichen Störungen nicht mehr vorhanden. Die ansonsten unvermeidbare Abhängigkeit von Netzfrequenz und Spannung wird eliminiert. Die DSP-Motorsteuerung bietet einen weiteren großen Vorteil: eine direkte Steuerung der Drehzahl, sodass der Riemen bei den zur Verfügung stehenden Drehzahlen 33 und 45 nicht per Hand umgelegt werden muss.Auch die Konstruktion des Gehäuses haben wir mit dem Anspruch betrieben, Erschütterungen und Vibrationen auszuschalten, um so die Klangqualität zu maximieren. Deshalb besitzt der G 2000 R ein massives Gehäuse aus hochdämpfendem MDF, in dem sich alle Baugruppen befinden. Der Korpus lagert auf vier Schockabsorbern. Die äußeren Aluminiumteile sind, um Körperschall zu dämpfen, in Sandwichbauweise montiert, der Aluminium-Gehäusedeckel ist mit dem Korpus verklebt und unterdrückt und absorbiert Vibrationen und Resonanzen. Der schwere Druckguss-Plattenteller wird mit einem präzisen Werkzeug hergestellt, feingedreht und zur Entkopplung auf einem inneren Zinkteller gelagert. Durch die Reibung an der großen Auflagefläche wird der Teller perfekt entkoppelt und jedweder Körperschall verhindert. Gleiches bewirkt auch die schwere Auflage aus weichem Silikonkautschuk, die zusätzlich die Schallplatten schont. Damit ist der Schallplattenteller akustisch tot und bietet die besten Voraussetzungen für störungsfreies Abtasten der Schallplatte durch das Tonabnehmersystem. Die Fertigung des Zinktellers ist nur mit modernsten CNC-Automaten möglich, da er nach dem Einpressen der Tellerachse nochmals präzisionsgedreht wird. Dadurch wird eine absolute Genauigkeit des Gesamtsystems erreicht. Das Messinggleitlager und die Achse aus gehärtetem und poliertem Stahl sind auf 5 μm genau toleriert.

Mehr anzeigen

Technische Daten

Mechanik

Prinzip
Riemenangetriebenes High-End-Laufwerk im schweren Spezialchassis mit Körperschallabsorber und Resonanzentkopplung
Antrieb
Quarzgeregelter Synchronmotor mit DSP-gesteuerter, exakter Optimierung der Kurvenform der Motorspulenspannung
Drehzahl
33 1⁄3 und 45 U/min
elektronisch umschaltbar
Gleichlaufschwankung
+/− 0,02%
Rumpelgeräuschabstand
82 dB
Plattenteller
3,8 kg schwerer Druckguss/Aluminium-Aufbau mit Silikonkautschukauflage
Lagertechnologie
Gehärtete, polierte Stahlachse, eng toleriertes Messing-Gleitlager

Tonabnehmersystem MC System MC 2 (optional)

Ausgangsspannung
0,75 mV
Kanaltrennung 1kHz
30 dB
Frequenzbereich -3dB
20 Hz – 45 kHz
Abschlussimpedanz
100 Ohm
Nadelnachgiebigkeit
9 µm/mN
Nadelschliff
Micro Line
Auflagekraft
20 mN (2 g)
Tonabnehmergewicht
8 g
Empfohlener Phonoverstärker
PHE-G R MC

Anschluss / Zubehör / Abmessungen

Steuerschnittstelle
R2-Link, Automatikeinschaltung über Verstärker
Netzanschluss
100 – 240 V, 50 – 60 Hz, 40 W
Standby
< 0,5 W
Optionales Zubehör
Plattenbeschwerer
Plattenbesen
Phono-Vorverstärker
Abmessungen (H × B × T)
Korpus 8,2 × 46 × 38 cm
Gesamt 16 × 46 × 38 cm
Gewicht
14 kg
Ausführungen
Alu silber eloxiert (43), Alu schwarz eloxiert (42), gebürstet
Technische Änderungen vorbehalten!

Support

Katalog

Katalog R-Serie

Bedienung

Bedienungsanleitung G 2000 R
Bedienungsanleitung Phonomodul

Testberichte

Hifi News 07/2016

T+A´s new turntable may look simple on the outside, but has hidden depth. With a „Mr. Hyde“ character the deck proves a real party monster.

Den gesamten Test lesen …

Fidelity 26 07-08/2016

Endlich Ruhe

Wer es wirklich ernst meint mit einheitlichem Design, landet automatisch beim G 2000 R. Der gern unterschätzte Plattenspieler klingt und funktioniert ebenso gut, wie er sich optisch in die R-Serie einschmiegt: nahtlos und großartig.

Haben die Komponenten der R-Serie von T+A das Zeug zur idealen Anlage? Unbedingt! Ihren großen Geschwistern klanglich dicht auf den Fersen, spielen PA 2500 R, MP 2000 R und G 2000 R mit den meisten teuren High End-Komponenten locker auf Augenhöhe, ersparen dem Besitzer aber deren übliche Befindlichkeiten. Sie laufen einfach. Endlich Ruhe für Musik.

Den gesamten Test lesen …

AUDIO TEST 7/2015

Wohlfühlfaktor, das Gesamtkonzept des G 2000 R erfüllt alle Erwartungen, sein Klangbild überzeugt durch sein Volumen und Druck, insgesamt sorgt er für ein warmes, versöhliches Audio mit Wohlfühlfaktor.

AV Premium 19

Nueva Serie R:
revolución con estilo

Beneficiaria directa de tecnologías desarrolladas durante la puesta a punto de la exclusiva gama HV, la renovada Serie R de T+A constituye una de las máximas expresiones del High End germano con aspiraciones democráticas.

Den gesamten Test lesen …

stereo 8/2015

Audiophiles Komplettpaket aus exzellentem Plattenspieler mit Top-Arm-System-Kombintion und rauschfreier Phonoplatine.

Das Klangbild des Herforder Gespanns ist denn auch keine Überraschung, denn es ist von ausgesprochen eleganter Akkuratesse. Während der Plattenspieler als exquisite Quelle die musikalischen Häppchen reicht und dabei seine hohe Klasse unter Beweis stellt, feinste Details aus den Tiefen der Rillen zu holen, dient der potente Vollverstärker PA 2500 R als eine Art Durchlauferhitzer. Er bereitet die Musik auf und reichert sie gewinnbringend mit ungehäurer Kraft und Autorität an.

Klangniveau: 92%
Preis / Leistung: überragend

stereoplay 6/2015

Analoges Statement

Braucht man mehr? Reden wir nicht lange drumherum: mehr Plattenspieler braucht eigentlich kein Mensch. Absolut laufruhig, bassfest, mit großer Klangbühne und überraschend kraftvoll spielend erweist sich der G 2000 R als Wolf im Aluminium-Schafpelz. In puncto Tonarm gibt es keinerlei Update-Bedarf.

Klang: Spitzenklasse
Gesamturteil: sehr gut
Preis/Leistung: überragend

Den gesamten Test lesen …