Solitaire S 430
Standlaut­sprecher

Die S 430

Als Einstieg in die Welt unserer High End-Referenzlautsprecher beweist die Solitaire S 430, dass Design, Konstruktion und audiophile Höchstleistung keinen Widerspruch darstellen. Dazu verbindet sie die konstruktiven Vorzüge eines konventionellen Lautsprecherdesigns mit der Leistung des eigens für sie entwickelten Symmetric Directivity-Mitteltonsystems und des neuen magnetostatischen Hochtöners Mag50. Der Aufbau der Mittel-Hochtoneinheit aus zwei neuartigen 15-cm-Mitteltönern mit einem zentrisch angeordneten 5-cm-Hochtöner reduziert Raumeinflüsse erheblich. Mit diesen Technologien wird sie zu mehr als einem Einstiegsmodell für die Solitaire Reihe: Sie wird der nächste Schritt in eine neue Klasse.

Mag50

Manufaktur-

hochtöner

 

Das Herz der Solitaire S 430 stellt der komplett in Herford entwickelte und gefertigte Manufakturmagnetostat Mag50 dar. Obwohl er in seiner Grundidee auf den Kopfhörerwandlern TPM 3100 und TPM 2500 basiert, machen ihn eine Vielzahl innovativer Entwicklungen zu mehr als einem komplett eigenständigen Mitglied der T+A Magnetostaten-Familie: Er ist ein Symbol für unsere Liebe zur Musik und unseren Glauben an Wissenschaft zur bestmöglichen Klangreproduktion. Sein Innerstes besteht aus einer eigens entwickelten WaveArray Leiterbahn, deren leitendes Aluminium in einem photochemischen Prozess auf eine Trägerfolie geätzt wird. Der leicht gewellte Verlauf der Leiterbahnen wurde präzise berechnet, um schädliche lineare Moden zu verhindern. Ein aus dem Solitaire P-SE übernommenes und für Lautsprecher modifiziertes Draft Control System sorgt auch im Mag50 für ein optimales Strömungsverhalten sowie minimale Verwirbelungen an den Magneten , damit selbst kleinste negative Einflüsse eliminiert werden. Trotz seiner nur 50 Millimeter Länge verfügt der Mag50 dank seiner Magnetstruktur jederzeit über mehr als ausreichende Antriebskraft für beeindruckende Schallpegel. Bei kleinen Magnetostaten normalerweise entstehender schädlicher Klirr wird durch die gezielte Modulation des Magnetfelds und ausgefeilte Absorbermaßnahmen ausgeschlossen, bevor er entstehen kann. Klanglich bietet der Mag50 die Präzision, Geschwindigkeit und Auflösung eines Elektrostaten, ohne dass er einer zusätzlichen Spannungsversorgung bedarf.

Basssysteme

Jedes T+A Produkt soll Musik so wiedergeben, wie sie von den Künstlern erdacht, beziehungsweise von den Tonmeistern aufgenommen wurde, ohne etwas hinzuzufügen oder wegzunehmen. Für diese Aufgabe wurde die Solitaire S 430 mit zwei neu entwickelten Langhub-Tieftönern ausgestattet. Mit 22 Zentimetern Durchmesser fügen sich die Aluminiumchassis prägnant und doch elegant ins Gehäuse ein, während sie unsere StarStabalizer Technik gegen Eigenschwingungen und Aufbrechen der Membranen auch bei höchsten Auslenkungen schützt. Mit der aufwändigen Konstruktion aller Schwingteile und Magnetsysteme sind sie zudem selbst in absoluten Grenzbereichen stabil gegenüber Nichtlinearitäten. Ein exakt auf das Gehäusevolumen und die Chassis-Parameter berechnetes Bassreflexsystem mit hohem Querschnitt ermöglicht eine überragende Tiefstbasswiedergabe, die für diese Gehäusegröße frappierend ist. Die Konsequenz all dieser Innovationen ist nicht nur ein sehr kräftiges Bassfundament, sondern eine äußerst präzise, trockene und natürliche Wiedergabe des gesamten Tieftonbereiches auch bei sehr hohen Pegeln.

Symmetric Directivity System

Ganz gleich ob für Enthusiasten oder nur beim gelegentlichen Hören: Mit T+A-Lautsprechern steht die Musik ohne Störungen im Mittelpunkt. Dazu wird der gesamte Mittel- Hochtonbereich der Solitaire S 430 von einem System aus zwei Mitteltönern und einem zentrischen Magnetostaten übertragen. Dieses von uns Symmetric Directivity genannte System verbindet dynamische Vorteile mit einem definierten Abstrahlverhalten. Durch den Einsatz von zwei 15-cm StarStabilizer-Mitteltönern wird die Auslenkung jedes einzelnen Chassis halbiert, der Klirrfaktor verringert und die Linearität erhöht. Die exakt berechnete Ansteuerung der Mitteltöner und des Mag50 Hochtöners reduziert störende Raumeinflüsse und Reflexionen deutlich. Als Ergebnis sorgt das Symmetric Directivity System für eine große Bühne, echte Tiefenstaffelung, Schnelligkeit und präzise Lokalisierung aller Stimmen und Instrumente.

Frequenzweiche

Die Solitaire S sind mit sehr komplexen, doppelseitigen Fast Signal Response-Dreiwegfrequenzweichen (FSR) bestückt. Diese außergewöhnlichen Frequenzweichen sind maßgeblich an dem überragenden Abbildungs- und Abstrahlverhalten des gesamten Systems beteiligt. Damit selbst sehr hohe Ströme und große Impulse unverfälscht verarbeitet werden können, wird die Masse auf einem eigenen Layer geführt. Exakt berechnet, auf optimales Einschwing- und Übertragungsverhalten optimiert, verarbeiten sie mühelos auch höchste Pegel und sorgen für die perfekte Ansteuerung aller drei Frequenzbereiche. Die Filterstufen und Bandpässe sind auf Phasen- und Gruppenlaufzeiten optimiert. Damit diese Leistung nicht auf den letzten Übertragungsstufen verloren geht, verwenden wir spezielle Kabel für den internen Anschluss der Lautsprecherchassis. Zusätzlich sind Tief-, Mittel- und Hochtonbereich über Schalter anpassbar. Da die Platinen für den Bass und den Mittelhochtonbereich vollständig voneinander getrennt sind, eignen sich die Solitaire S ideal für den Bi-Amping Betrieb.

Technische Daten

Prinzip

Standlautsprecher
3-Wege Bassreflex

Leistung

Nennbelastbarkeit
200 W
Musikbelastbarkeit
250 W
Impedanz
4 Ohm
Übertragungsbereich
29 - 45000 Hz
Empfindlichkeit (1 Watt / 1 m)
86 dB

Bestückung

Tiefton
2 x 220 mm
Mittelton
2 x 150 mm
Hochton
1 x 50 mm Magnetostat
Trennfrequenzen
200 Hz / 2200 Hz

Abmessungen

Abmessungen (H x B x T)
118 x 26 x 44 cm, Höhe mit Standfuß
Gewicht
55 kg
Technische Änderungen vorbehalten!

Farbausführungen

Hochglanz schwarz 23

Hochglanz Makassar 87

Hochglanz Arktis silber 94

Support

Katalog

Katalog Solitaire S Lautsprecher

Bedienung

Bedienungsanleitung Solitaire S 430 Lautsprecher
Bedienungsanleitung Solitaire S 530 | S 540 Lautsprecher