Solitaire PSE
Kopfhörer

Der Solitaire P-SE Kopfhörer

Der Solitaire P-SE basiert auf der bahnbrechenden Neuentwicklung des Solitaire P, der das magnetostatische Prinzip zur Perfektion treibt. Wie jeder unserer Kopfhörer ist auch der Solitaire P-SE kompromisslos aufgebaut, denn er hat nur ein Ziel: Musikwiedergabe in Vollendung.
Vom Wandlersystem TPM 2500 bis zum Bügelanschluss sind alle Teile und Baugruppen mit Präzisionswerkzeugen und minimalst möglichen Toleranzen gefertigt. Je nach Funktion und Einsatzbereich kommen Kunststoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften zum Einsatz: Die Muscheln weisen eine sehr hohe innere Dämpfung auf, die Gabeln und Bügelbefestigungen sind extrem belastbar und robust. Die Oberflächen werden mit speziellen Lacken aus der Flugzeugtechnik veredelt. Der geniale Aufbau des TPM 2500 linearisiert das Schallfeld und das Abstrahlverhalten durch die Anordnung der Magnete, Schallführung und Membran. Die Musik wird unverfälscht wiedergegeben, der Solitaire P-SE zeigt auf, was da ist: Naturgetreue Wiedergabe ist die oberste Pflicht aller T+A Geräte.

Technik

Viele planar-magnetische Kopfhörer verfügen über einen geringen Wirkungsgrad, oft sehr niedrige Impedanz und ein hohes Gewicht. Nachteile, die wir in unserer Konstruktion von vornherein vermeiden. Entscheidend waren hierbei neue Lösungsansätze, erheblicher konstruktiver Aufwand und der Einsatz bester Materialien. Mehrere engtolerierte Baugruppen aus hochfesten Kunststoffen oder Carbon, greifen ineinander. Damit sie unsere auf Hundertstel genauen Toleranzen genügen und eine perfekte Passgenauigkeit sichergestellt ist, werden sie mit Präzisionswerkzeugen hergestellt.

Das Herz des Solitaire P-SE stellt der neue Wandler TPM 2500 dar. Im Grundkonzept basiert er auf dem TPM 3100 aus dem Solitaire P. Die Hochleistungs-Neodym-Magnete des TPM 2500 sind nicht nur in ihrer Länge genau auf die ovale Form der Membran angepasst, sondern haben eine exakt berechnete Kreissegmentform, die dafür sorgt, dass die austretenden Magnetfeldlinien einen homogenen Verlauf haben und es keine Luftverwirbelungen gibt, die Strömung wird laminar gehalten. Durch die präzise Konstruktion der Montageringe und des Magnetträgers befindet sich die Membran immer exakt im linearen Teil des Magnetfeldes und kann hohe Schalldrücke ohne Verzerrungen und mit enormer Dynamik nahezu trägheitslos erzeugen. Deshalb ist es auch nicht notwendig, gegenüberliegende Magnetsysteme zu verwenden. Als Folge sinkt das Systemgewicht drastisch, wobei die Membran jetzt frei in Richtung des Ohrpolsters schwingen kann – zusätzliche akustische Hindernisse zwischen der Wandlermembran und dem Ohr werden durch diese Konstruktion eliminiert. Die Membran des TPM 2500 selbst besteht aus einem dünnen und damit sehr leichten Folienmaterial, das mit einer genau gerouteten und berechneten Leiterbahn aus Kupfer beschichtet wird, deren Impedanz ca. 45 Ohm beträgt.
Die offene Bauweise des Solitaire P-SE vermeidet die Resonanzprobleme geschlossener Systeme und lässt die Membran unbeeinträchtigt schwingen. Das Musiksignal bleibt so vollständig und unverfälscht erhalten.
Die Kopf- und Ohrpolster werden in Handarbeit in einer Spezialmanufaktur in Deutschland aus allergenfreiem Kunstleder und Velours hergestellt und speziell auf die Spezifikationen des Solitaire P-SE angepasst. Bereits im Entwicklungsprozess legen wir damit die Grundlage für ein sehr angenehmes Trageverhalten auf der Haut, unabhängig von der Tragedauer.
Als entscheidendes Zwischenglied der Kette für die Klangqualität fungieren die Anschlusskabel. Wir haben sie symmetrisch aufgebaut, mit sehr niedriger Induktivität und Kapazität ausgelegt und in der Impedanz angepasst. Sie werden aus hochreinem Kupfer (OFC) gefertigt und haben eine genau definierte Silberauflage. Die vier Signalleiter werden in Baumwollfäden gebettet und fest mit einem versilberten Abschirmgeflecht umwickelt. Elektromagnetische Einflüsse werden durch dieses Verfahren ferngehalten und mechanische Resonanzen bedämpft. Die Steckverbinder sind von höchster Qualität. Im Kopfhörer kommen spezielle 3.5 mm Miniklinken zum Einsatz, die wie die Buchsen kopfhörerseitig hochwertig vergoldet sind und keine Übergangswiderstände aufweisen. Der gesamte Kabelbaum inklusive Steckverbindern und Splitter wird in einem Arbeitsgang vergossen und ummantelt. Dadurch wird er sehr robust und haltbar, ist aber dennoch hochflexibel. Die Isolatoren der Kabel bestehen aus hochwertigem Hytrel® und TPE, diese Elastomere sind frei von PVC und Latex und werden ohne Beimischung von giftigen Weichmachern hergestellt. Es werden zwei Kabelsätze beigelegt, standardmäßig liefern wir einen Satz mit 6.3 mm Klinkenstecker sowie einen Satz mit symmetrischem 4.4 mm Pentaconn Stecker. Der Pentaconn Stecker weist optimale Übergangswiderstände auf und besitzt deshalb beste Klangeigenschaften. Wahlweise kann anstelle des 4.4 mm Pentaconn Kabelsatzes ein Kabel mit einem vierpoligen XLR Stecker beigelegt werden.

 

Show more

Technische Daten

Solitaire P-SE Kopfhörer

Wandlerprinzip
Planar-magnetisch
Impedanz
45 Ohm
Übertragungsbereich
8 Hz - 45 kHz
Klirrfaktor
< 0,015 % @ 100 dB
Maximaler Schalldruck
> 130 dB
Kennschalldruck
101 dB @ 1 kHz, 1V
Schallwandlergröße
elliptisch 110 x 80 mm
Bauform
offen, ohrumschließend
Übertragungsart
kabelgebunden, unsymmetrisch 6,35 mm, symmetrisch 4,4 mm Pentaconn oder XLR-4-Pin
Material
Thermokunststoff, Stahl, allergenfreies Kunstleder, Velours
Gewicht
440 g ohne Kabel
Technische Änderungen vorbehalten!

Support

Katalog

Katalog Solitaire P-SE

Bedienung

Bedienungsanleitung Solitaire P-SE

Testberichte

Low Beats 2/2021

Solitaire P-SE – Überragendes günstiger gemacht

Gibt es noch Luft nach oben? Vielleicht. Aber es interessiert mich nicht. Hier ist mein neuer Liebling. Was mich wirklich glücklich macht: der kleine Bruder erreicht das Niveau seines Luxus-Verwandten. Diese Vielfalt an Impulsen, diese Macht, diese Feinheit – das ist ein ganz dicker Kauftipp. Jeder, der high-endige Sinne hat, sollte schon einmal ein Sparbuch anlegen.

Forbes 1/2021

T+A’s Solitaire P-SE Headphones Offer The Magic Sound Of Planar-Magnetic Drivers At A Lower Price

Verdict: With something like the T+A Solitaire P-SE headphones, you get exactly what you pay for. Ideally, you’d want to use them with T+A’s stunning HA 200 headphone amplifier, possibly one of the most beautiful pieces of audio kit I’ve seen in a while. This is the Rolls-Royce of headphone amplifiers and will set you back more than $7,000. However, it’s the perfect partner for the Solitaire P or Solitaire P-SE headphones. These headphones are made for people who do most of their listening through headphones in a dedicated music room. I think there’s little to beat the Solitaire P range and the lower price of the P-SE doesn’t appear to impact unduly on the sound. If you do decide to buy a pair for yourself, just prepare to feel the upgrade itch that will come from listening to these superb headphones through your existing audio setup. You’ll soon be looking to upgrade, just to see if you can squeeze any extra performance from these exquisite headphones.

Den gesamten Testbericht lesen…

Musicalhead 1/2021

Mit dem neuen SOLITAIRE P-SE ist der deutschen Manufaktur T+A aus meiner Sicht zweifellos ein weiterer Meilenstein auf dem Weg ins musikalische Nirvana gelungen. Der orthodynamische Ohrlautsprecher spielt erneut im Spitzenfeld der Weltklasse-Kopfhörer mit und musiziert dabei nicht nur mit vorbildlicher Transparenz, sondern agiert zudem absolut verfärbungsfrei vor einem rabenschwarzen Hintergrund.

Den gesamten Testbericht lesen…

Stereoplay 2/2021

Der neue König
Der Solitaire P-SE fühlte dem Kunstwerk nach –  was für ein Beben, die feinsten Balladen, der harte Rock, dazu viel Luft und Energie. Das ist ein großartiger Mix aus high-endiger Ehrlichkeit und lustvollem Musizieren. Der Superlativ muss sein: Das ist der beste Kopfhörer, den ich je auf den Ohren hatte. Obwohl: Ich durfte auch vom großen Solitaire P naschen. Doch der SE wirkt für mich stimmiger. In Antritt, Pracht und natürlich auch im Preis. Ein Meisterwerk.

Den gesamten Testbericht lesen…