DAC 8 DSD
High D/A-Wandler

Der DAC 8 DSD

Unser neuer DAC 8 DSD kann im Grunde genommen alles, was zur höchstwertigen Wandlung beliebiger digitaler Quellen in Analogsignale nötig ist, und zwar für alle Formate inklusive DSD bis hin zur höchstmöglichen Auflösung. Darüber hinaus haben wir seinen ausgezeichneten Vorverstärker nochmals verbessert und die Lautstärkeregelung komplett analog mit High-End Melf-Widerständen ausgelegt. Die „State of the Art“-Ausgangsstufe ist vollsymmetrisch und diskret aufgebaut, sehr niederohmig und mit symmetrischen (XLR) und asymmetrischen (RCA) Ausgängen ausgestattet. Deshalb ist der DAC 8 DSD nicht nur ein High-End Wandler, sondern auch ein High-End Vorverstärker allerhöchster Qualität.
Wie ernst wir es mit der Aussage nehmen, der DAC 8 DSD sei einer der besten High-End-Converter auf dem Weltmarkt, sehen Sie schon daran, dass wir mit zwei getrennten, aufwändigen Netzteilen für das Analog- und das Digitalteil arbeiten.

Auch eine Lautstärkeregelung ist für einen DAC ungewöhnlich, macht aber durchaus Sinn, wenn man Aktivlautsprecher verwenden möchte oder den DAC 8 DSD zusammen mit externen Endstufen als Vorverstärker verwendet. Die Lautstärkeregelung ist sehr aufwändig aufgebaut und erfolgt bis hinunter zu geringen Lautstärken mit analogen Stellgliedern, daher gibt es keinen Dynamikverlust oder Kanalunterschiede, selbst bei geringen Abhörpegeln. Sie ist mit Hilfe zweier Goldkontaktrelais überbrückbar und wird vollkommen aus dem Signalweg entfernt, wenn sie nicht gebraucht wird.
Besonders wichtig war uns die Entwicklung eines sehr guten Kopfhörerverstärkers mit großer Stromlieferfähigkeit, der den DAC 8 DSD noch universeller einsetzbar macht.

Mehr anzeigen

Technik

Das Herz des DAC 8 DSD ist die Wandlersektion. Wie in unseren High-End Playern auch kommt das überragende Quadrupel-Konzept mit acht 32-Bit-Wandlern von BurrBrown in doppelter symmetrischer Schaltung für PCM Signale zum Einsatz. Durch diese Schaltung werden Nichtlinearitäten perfekt kompensiert und das Restrauschen (das bei den verwendeten 32 Bit Wandlern ohnehin exzellent ist) nochmals um ca. 6 dB verringert. Das Ergebnis ist eine praktisch nicht mehr zu überbietende Dynamik mit einem perfektem „Schwarzwert“ und extreme Linearität und Klirrfreiheit, auch bei kritischen Passagen und kleinsten musikalischen Details.

Das Oversampling wird von einem modernen 56-Bit Signalprozessor durchgeführt, für den T+A  einmalige, und nur für T+A Geräte verfügbare, Algorithmen mit perfektem Zeitbereichsverhalten entwickelt hat, die auf Bezier-Polynomen basieren: Bezier-Interpolation, Bezier/IIR Kombination. Zusätzlich stehen ein Standard-FIR und ein kurzes FIR Filter zur Verfügung. So kann man je nach Musik individuell das optimale Klangergebnis wählen. Der DAC 8 DSD kann außerdem noch die Absolutphase des Audiosignals auf digitaler Ebene invertieren und so Aufnahmen mit unkorrekter Absolutphasenlage korrigieren.

Für DSD Daten, die vom PC-USB Eingang geliefert werden können, haben wir einen eigenen, einmaligen Wandler entwickelt, den T+A True One Bit DSD Converter. Er ist vollkommen analog aufgebaut und ein echter 1 Bit Wandler, denn wir wollten nicht, wie andere Hersteller, den DSD Modus eines PCM Wandlers verwenden. Damit stellen wir sicher, dass DSD Daten wie in unserem High End DSD/PCM Player PDP 3000 HV absolut unverfälscht und ohne schädliche zusätzliche Konvertierung im echten ein Bit Stream verarbeitet werden.

Bereits vor 15 Jahren haben wir für unsere High-End-Player die galvanische Trennung der Wandler/Analogsektion entwickelt, sie isoliert im DAC 8 DSD den Digitalteil vollständig mit Hilfe ultraschneller digital Isolators von Silicon Labs galvanisch vom Analogteil. Damit wird jeder Störeintrag in die Analogsektion von den Quellgeräten verhindert! Insbesondere Computer erzeugen einen enormen Störpegel, der sonst die überragenden Klangeigenschaften der audiophilen Ausgangstufe zunichtemachen würde.

Die „State of the Art“ Analogstufen sind symmetrisch und vollständig diskret aufgebaut und verzichten auf OP-AMPs. Sie beziehen ihre Linearität nicht wie OP-AMPs aus einer „harten“ Gegenkopplung, sondern aus der Qualität des Schaltungsdesigns und der verwendeten Bauteile, die aufwändig selektiert und justiert werden. Der DAC 8 DSD bietet eine ebenfalls einmalige umschaltbare Analog-Bandbreite, die sich in unseren High-End Playern sehr bewährt hat. Das analoge Rekonstruktionsfilter des DAC 8 DSD kann zwischen 60 kHz und 120 kHz Grenzfrequenz umgeschaltet werden. Die „Ultra-Wide“ Einstellung 120 kHz erlaubt mit entsprechend breitbandigen Endverstärkern, wie T+A sie natürlich hat, einen perfekten Frequenz- und Phasengang. Die Phasenlinearität und Impulstreue der „Ultra-Wide“ Schaltung wirkt sich auch im Hörbereich hinaus und erlaubt ein offenes Klangbild mit phänomenaler Ortbarkeit und anspringender Dynamik.

Mehr anzeigen

Technische Daten

D/A Wandler

PCM
Doppel-Differential-Quadruple-Converter mit 4 D/A-Wandlern pro Kanal,
32-Bit Sigma Delta, 352,8 kSps/384 kSps. Achtfach Oversampling.
Upsampling: frei programmierbarer Signalprozessor mit 4 wählbaren Oversampling Algorithmen.
FIR kurz, FIR lang, Bezier/IIR, Bezier
DSD
Direct DSD Signal Path über T+A True 1 Bit Converter
Analogfilter
Phasenlineares Besselfilter 3. Ordnung, schaltbar 60 kHz oder 120 kHz
Frequenzgang PCM 44,1 kSps
2 Hz - 20 kHz
Frequenzgang PCM 48 kSps / DSD 64
2 Hz - 22 kHz / 2 Hz - 44 kHz
Frequenzgang PCM 96 kSps / DSD 128
2 Hz - 40 kHz / 2 Hz - 60 kHz
Frequenzgang PCM 192 kSps / DSD 256
2 Hz - 80 kHz / 2 Hz - 80 kHz
Frequenzgang PCM 384 kSps / DSD 512
2 Hz - 100 kHz / 2 Hz - 100 kHz
Klirrfaktor
< 0,001 %
Geräuschspannungsabstand
116 dB
Kanaltrennung
110 dB

Ein- und Ausgänge

Ausgänge Analog coaxial (cinch)
2,5 Veff / 22 Ohm fest. 0 ... 2,5 Veff variabel
Ausgänge symmetrisch (XLR)
5,0 Veff / 22 Ohm fest. 0 ... 5,0 Veff variabel
Digitalausgang
1 x coax, IEC 60958 (CDDA/LPCM)
Digitaleingänge S/P-DIF
4 x hochwertige Coax und 1 x opt. TOS-Link,
1 x BNC,
1 x AES/EBU; 32 kSps; 44,1 kSps; 48 kSps; 88,2 kSps; 96 kSps; 176,4 kSps; 192 kSps; 16/24 Bit
USB (Device mode)
USB Class 2 Mode; Unterstützung von asynchroner Datenübertragung PCM-Mode: 44,1 kSps; 48 kSps; 88,2 kSps; 96 kSps; 176,4 kSps; 192 kSps; 352,8 kSps; 384 kSps; 16/24/32 Bit
DSD-Mode: DSD64; DSD128; DSD256; DSD 512; (MAC OS nur bis DSD 128 nativ möglich)

Anschluss / Zubehör / Abmessungen

Netzanschluss
110-120 V oder 220-240 V, 50 - 60 Hz
Standby
< 0,2 W
Zubehör
Inklusive Fernbedienung F8,
asynchrone Treiber für Windows stehen auf der T+A Homepage zur Verfügung.
Abmessungen (H x B x T)
9,5 x 27 x 27 cm
Gewicht
4 kg
Ausführung
Gehäuse Alu schwarz 42, Deckel Alu silber 43
Technische Änderungen vorbehalten!

Support

Katalog

Katalog DAC 8 | AMP 8

Bedienung

Bedienungsanleitung DAC 8 DSD

Treiber DAC 8 DSD

Systemvoraussetzung
Installationsanleitung Treiber
Betrieb an Linux PC's
Software / Treiber

Testberichte

image hifi 3/2017

Ein doppelter Jackpot
Der äußerlich unscheinbare DAC 8 DSD hebt die CD-Wiedergabe auf ein sehr musikalisches Niveau. Aber das Sahnehäubchen ist der DSD-Wandler.
Achtung, Suchtgefahr!
Der DAC 8 DSD ist ein doppelter Jackpot. Der Nutzer hat den zweifachen Gewinn, dass er seine CDs neu genießen kann und durch den DSD-Wandler höchst preiswert an neue Ufer der digitalen Musikwiedergabe geführt wird.

AV-Magazin 4/2017

Äußerlich dem DAC 8 entsprechend und in seiner Gehäusekonstruktion unverändert, ist auch der DAC 8 DSD ansprechend gestaltet und exzellent verarbeitet. Im Wesentlichen entsprechen auch die PCM-Sektion des Konverterteils und die Ausgangsstufe denen des Vorgängers, was bereits erprobtermaßen für hervorragende Klangqualität sorgt. Die neu hinzugefügte, diskrete DSD-Sektion mit echter 1-Bit-Wandlung krönt einen durchdachten, penibel sehr hochwertig aufgebauten D/W-Wandler und fügt sich klanglich auf überragendem Niveau ein. Mit gut produzierten DSD-Files erreicht der DAC 8 DSD eine Musikalität, die den Hörer sofort emotional ganz involviert und überzeugend für das Format plädieren kann.

Den gesamten Test lesen

High & Style 1/2017

Možno sa vám zdá, že tromf a adut jedno jest, ale význam slova adut sa vykladá aj ako dôkaz. Nemeckí inžinieri to opäť dokázali. V podobe prevodníka T+A DAC 8 DSD dávajú audiofilom do rúk mocnú zbraň na spracovanie ľubovoľného PCM a DSD signálu. Najvyššie možné rozšírenie s takými tromfami v rukáve, akými sú aplikované špičkové technológie, čisté spracovanie a nadčasový dizajn, robia túto mašinku, takpovediac na zožratie.

Den gesamten Test lesen…

Audiostream 12/2016

A Magical 8

I got to hear the T+A DAC 8 DSD/HQPlayer/SGM server, albeit an earlier incarnation, combination in Munich last year. While impressive, this system/room/music didn’t quite grab me. Now, mixed in with my favorite bits in-Barn, the T+A grabbed me, shook me (well that was actually the music’s domain), and didn’t let go. Consider the DAC 8 DSD highly recommended for a very long term audition of your music’s guts and glory.

Den gesamten Test lesen…

Fidelity 1/2017

Der (gar nicht so) feine Unterschied

zwischen Wandlern gibt es keine klanglichen Unterschiede?
Mein Rat: T+A DAC 8 DSD anhören und Meinung ändern!
Ich kann nur feststellen, dass T+A mit dem DAC 8 DSD einen D/A-Wandler gebaut hat, der vollkommen unabhängig von der Preisklasse eines der führenden Angebote am Markt ist.

Audio Video Polen 06/2016

Hi-Fi News 05/2016

The DAC 8 DSD is pretty much impressive across the board: it´s format agnostic, lavishly equipped in terms of inputs and outputs, and has that battery of filters to play with – though the selection of these will be as much about personal choice as clear sonic advantages. You felt the punch of a huge instrument in a real space.

i-fidelity 05/2016

T+A hat mit dem DAC 8 DSD einen Wandler im Programm, dessen räumliche Größe nicht annähernd vermuten lässt, was an musikalischen Leistungsreserven in ihm steckt.

Den gesamten Test lesen …

Audio 05/2016

Klanglich lässt dieser Digital-Analog-Wandler keine Wünsche offen. Selbst hartgesottene Analogos dürfen gerne weich werden. Ich kenne zur Zeit kein Einzelgerät, das digitale Zahlenreihen, egal in welchem Format, so packend, so nuanciert, so dynamisch in Musik verwandelt. An diesem kompakten Prachtstück müssen die zum Teil extrem viel teureren Konkurrenten erst einmal vorbei. Der T+A DAC 8 DSD wird hiermit zur Wandlerreferenz der Redaktion.

Hifi & Records

Hochachtung

Nein, ein Streaming Client ist der DAC 8 DSD nicht. Er ist ein ganz besonderer D/A-Wandler mit USB-Eingang für den PC. Und ein weiterer Meilenstein in der T+A-Historie.

Eigenentwickelte DSD-Wandler verhelfen ihm zu allerfeinstem analogen Klang. Die PCM-Sektion bietet dank vier umschaltbarer Filter ein Klangspektrum, das von ultrapräzise bis ätherisch-räumlich reicht. Klanglich ist der DAC 8 DSD in jeder Beziehung sehr gut.

AVPremium

stereoplay 2/2016

Der Trick mit der 8

Er heißt DAC 8 DSD. Das it eigentlich eine Untertreibung, denn der neue T+A kann viel mehr als DSD und wandeln.

Sehr flexibler und klanglich überragender Multitalent-Wandler mit vollkommen getrennten Zweigen für DSD und PCM. Er beherrscht höchste Auflösungen und enttäuscht auch in CD-Qualität nicht.

Gesamturteil: überragend
Preis/Leistung: überragend

Den gesamten Test lesen …

Weitere Komponenten der Serie