TCD 210 S
Standlautsprecher


TCD 210 S
Standlautsprecher

Die TCD 210 S

Die TCD 210 S ist die zweitgrößte Box der TCD-Serie und sehr ähnlich aufgebaut wie das Topmodell, die TCD 110 S, im Mittelhochtonbereich sind sie sogar identisch bestückt. Die TCD 210 S ist eine ausgewachsene Transmissionline-Standbox mit sehr langer Line. Zwei mächtige 22-cm-Tieftöner mit niedriger Eigenresonanz sind exakt auf diese Line abgestimmt und erzeugen mit den extrem harten, geprägten Membranen einen unglaublich tiefen, druckvollen und präzisen Bass. Diese Chassis werden auch in unseren High End SOLITAIRE® Lautsprechern verwendet. Im Mittel-Hochtonbereich wird ebenfalls eine D’Appolito Anordnung mit Waveguide-Hochtöner eingesetzt, die für die überragenden Ortungs- und Abbildungseigenschaften der TCD Serie verantwortlich ist und perfekt mit dem präzisen Bass harmonieren.

Technik

Zwei Mitteltöner und die Waveguide-Kalotte bilden eine akustische Einheit, die wir CD = Constant Directivity genannt haben. Dieses Konzept ist einmalig und wurde von unseren Ingenieuren in aufwändigen Simulationen und Messreihen perfektioniert. Das Abstrahlverhalten von Lautsprechern verändert sich mit steigender Frequenz und führt bei herkömmlichen Lautsprecherchassis zu zunehmender Bündelung, womit im Übernahmebereich zwischen Mittelton und Hochton die Mitteltöner stärker bündeln und der Hochtöner sehr breit abstrahlt. Dadurch springt die Abbildung gewissermaßen und die exakte Ortung geht verloren. Unseren Entwicklern ist es gelungen, mit einem genialen Ansatz dieses Problem zu vermeiden und sehr gute Resultate auch für Konuslautsprecher zu entwickeln. Die Verwendung von zwei Mitteltönern in der sogenannten D‘Appolito-Anordnung führt zu einer Energieverdichtung im Hörbereich und zur Verringerung der Schallabstrahlung nach oben und unten und vermindert somit Decken- und Bodenreflexionen.

Die 25-mm-Gewebekalotte zwischen den beiden Mitteltönern hat einen genau berechneten Waveguide (Schallführung) erhalten, der durch seine Tiefe und Form das Abstrahlverhalten im Übernahmebereich zu den Mitteltönern anpasst. Dadurch ist das Abstrahlverhalten des Hochtöners und der Mitteltöner sehr ähnlich und über die Frequenz homogen. Das Resultat dieses genialen Konzeptes ist eine unglaublich präzise und dynamische Wiedergabe mit enormer Feinzeichnung und Detailwiedergabe. Das sonst übliche „Springen“ des Klangbildes wird vermieden, innerhalb einer breiten Hörzone sind die Klang und Abbildungseigenschaften absolut homogen! Diese Anordnung hat noch einen weiteren großen Vorteil, sie senkt nämlich den Gesamtklirr extrem weit ab, weil zwei Mitteltöner auch bei größten Pegeln kaum noch Auslenkung leisten müssen und weil der Waveguide der Kalotte zu einem beträchtlichen Schalldruckgewinn führt, durch den der Klirr ebenfalls verschwindend gering wird.

Mehr anzeigen

Technische Daten

Prinzip

Standlautsprecher
3-Wege Transmissionline

Leistung

Nennbelastbarkeit
200 Watt
Musikbelastbarkeit
270 Watt
Impedanz
4 Ohm
Übertragungsbereich
25 - 35000 Hz
Empfindlichkeit
88 dB

Bestückung

Tiefton
2 x 220 mm
Mittelton
2 x 170 mm
Hochton
1 x 25 mm
Trennfrequenzen
220 / 2200 Hz

Abmessungen

Abmessungen H x B x T
122 x 30 x 44 cm
Gewicht
47 kg
Technische Änderungen vorbehalten

Farbausführungen

Schleiflack schwarz 12

Schleiflack weiß 11

Arktis Silber 94

Nussbaum dunkel 81

Kirsch gebeizt 82

Makassar 90

Hochglanz schwarz 23

Hochglanz weiß 24

Hochglanz Carbon 93

Hochglanz Nussbaum dunkel 89

Hochglanz Kirsch 88

Hochglanz Makassar 98

Support

Katalog

Katalog Criterion TCD Lautsprecher
Ergänzung Criterion TCD 610 W SE

Anschluss und Aufstellung

Lautsprechermanual

SubEQ Software zur Raumkorrektur für TCD 610 W

Bedienungsanleitung TA SubEQ
Software TA SubEQ

Bedienungsanleitung und Firmwareupdate TCD 610 W SE

Bedienungsanleitungs TCD 610 W SE
Anleitung Firmwareupdate TCD 610 W
Firmwareupdate TCD 610 W

Firmware P100

beinhaltet Ethernet Flash Utility 

Firmware P100

beinhaltet Ethernet Flash Utility 

Testberichte

Audio Video Polen 10/2017

Hifi Choice october issue

Towering infernos

Big and powerful with sledgehammer bass, the T+A TCD 21 S is an accomplished all rounder with a sophisticated, yet involving sound.  Everything is delivered with ease, but you never forget there’s an iron fist underneath that velvet glove.

Den gesamten Test lesen …

AV-Magazin 04 / 2013

Die Mittel-Hochton-Einheit des 210 S leistet ganze Arbeit, vollbringt das Kunststück, Sänger und Sängerinnen beinahe tatsächlich anwesend wirken zu lassen und schenkt eine Detailfülle, die frappierend ist: Der TCD 210 S ist eine akustische Lupe mit ausgeprägtem Feinsinn für das stimmige Ganze.

Klang: überragend
Ausstattung: sehr gut
Verarbeitung: sehr gut – überragend
Preis/Leistung: überragend

Den gesamten Test lesen …

Stereoplay 02 / 2013

Überragend dynamische Box mit sehr genauer Abbildung und homogen eingebundenem, sehr tiefem Bass. Ideal für große Hörabstände und schwach bedämpfte Räume, im Nahfeld oder wandnah eindeutig unter Wert spielend.

Die TCD 210 S verlangt nach entsprechenden Räumen und Liebe bei der Aufstellung. Dann ist sie aber einer der besten, wenn nicht der beste Fernfeldlautsprecher ihrer Klasse, der nahfeldtypische Sanftheit mit unbändiger Dynamik und sensationeller Abbildungsgenauigkeit verbindet.

Klang: Absolute Spitzenklasse
Preis/Leistung: überragend

Stereoplay

Audio 08 / 2012

Sehr ausgewogene, enorm druckvolle und seidige Box mit gigantischer Kraft auch in großen Räumen. Die neue T+A überrascht gleich mehrfach: Dieses Kraftpaket weckt das Kind im Manne, wenn sie dynamisch und basstechnisch loslegt wie eine große PA beim Rockkonzert. Doch sie ist das Gegenteil einer plumpen Partybox, kann auch bei Zimmerlautstärke mit überraschend vollen und seidigen Klängen überzeugen.

Klangurteil: 97 Punkte
Preis/Leistung: überragend