PA 2000 R
Vollverstärker

Der Vollverstärker

Kompakte und kleine Vollverstärker mit hoher Ausgangsleistung und überragenden Klangeigenschaften zu bauen, ist eine Kunst, die T+A wie kein zweites Unternehmen beherrscht. Als Beweis präsentieren wir den Voll­verstärker PA 2000 R. Er ist unglaublich dynamisch, kraftvoll und zupackend. Der Grund dafür sind völlig neu entwickelte und extrem lineare Endstufen mit sehr geringer Gegenkopplung und ein neues Netzteil-Konzept für ­Audiogeräte, das außerordentlich laststabil ist und auch bei größten Impulsen nicht zusammenbricht. Angeschlossen an 4-Ohm-Lautsprecher stehen mit dem PA 2000 R mehr als 200 Watt echte Dauerleistung pro Kanal zur Verfügung. Damit können auch impedanzkritische Lautsprecher mühelos angetrieben und kontrolliert werden. Die Lautstärkeregelung, Eingangs­umschaltung und interne Signalschaltungen erfolgen verlustfrei und absolut präzise über gasdichte Goldkontaktrelais. Die kanalgetrennte Klangregelung und Loudness-Funktion sind komplett überbrückbar. Als Option kann ein audiophiles Phono-Vorverstärkermodul für MM oder MC eingesteckt werden. Für den Betrieb in einer Surround-Anlage ist der Surround-Pass-Through-Betrieb mit Einschaltung per Trigger-Signal möglich.

Technik

Aufbau, Schaltungskonzepte, Komponenten und Bauteile der beiden Vollverstärker-Modelle der R-Serie sind identisch. Sie unterscheiden sich jedoch in der Ausgangsleistung, den Anschlussmöglichkeiten und der Gehäusegröße. Die Eingangs- und Ausgangsteile sind mit professionellen Anschlussbuchsen (XLR und RCA) ausgestattet, die aus amagnetischen Materialien gefertigt werden und hartvergoldete Kontakte besitzen. Sämtliche Buchsen werden fest mit der massiven Aluminiumrückwand verschraubt. In der R-Serie werden Lautstärkeregelung und Eingangswahl von gasdicht gekapselten Goldkontaktrelais übernommen, die auch nach vielen Betriebsjahren keine Kontaktprobleme durch Korrosion, Staub oder Alterung aufweisen. Durch die Integration der Relais direkt in die Schaltung sind die Signalwege optimal kurz, und die Signale gelangen ohne Übersprechen von den Eingangsbuchsen zu den Vorverstärkerplatinen. Auf Wunsch kann der Eingang 4 auch mit hochwertigen Phono-Vorverstärkermodulen ausgerüstet werden, die unterschiedliche Schaltungstopologien für MM- oder MC-Systeme besitzen.

Die Vor- und Endverstärker sind nach dem Doppel-Mono-Prinzip aufgebaut. Dabei trennen wir den linken und den rechten Kanal vollständig (auch mechanisch) voneinander und verwenden baugleiche Platinen, sodass beide Kanäle exakt das gleiche Klangverhalten besitzen. Die beiden separaten Verstärkerplatinen mit Eingangsteil, Lautstärkeregelung, Hochspannungsverstärker und Stromverstärkerstufe befinden sich in der rechten Gehäusehälfte und werden durch den massiven Kühlkörper vom Netzteil und Ausgangsteil abgeschirmt. Die Schaltungstopologie der Eingangsstufe beruht wie in der HV-Serie auf einem Kaskoden-Differenzverstärker mit handselektierten Audio-J-FET-Transistoren und vollständig diskret aufgebauten Stufen ohne Operationsverstärker. Durch dieses Schaltungskonzept und die hohe Qualität der Bauteile ist praktisch keine Über-Alles-Gegenkopplung notwendig. Die anschließende Spannungsverstärkerstufe und der darauf folgende Stromverstärker sind vollständig galvanisch voneinander getrennt. Dank dieses kompromisslosen Konzeptes entsteht keinerlei Rückwirkung der Lautsprecherströme in die Spannungsverstärkerstufen und völlige Freiheit von Lautsprecher-Last-Effekten.

Die Verstärker sind mit einer per Goldkontaktrelais vollständig überbrückbaren, kanalgetrennten Klangregelfunktion und mit einer Loudness-Anpassung ausgestattet, die auf den Lautsprecherwirkungsgrad eingestellt werden kann.

Mehr anzeigen

Technische Daten

Vorstufe

Frequenzgang + 0 / − 3 dB
0,5 Hz – 300 kHz
Fremd-/Geräuschspannungsabstände
105/109 dB
Klirrfaktor / Intermodulation
< 0,001 % / < 0,001 %
Kanaltrennung
> 90 dB
Loudness
Abschaltbar, auf Lautsprecher-Wirkungsgrad einstellbar
Klangregelung
Bass
Höhen
Abschaltbar, kanalgetrennt
−6 … +8 dB
−6 … +8 dB
Eingangsempfindlichkeit nominal
Hochpegel (RCA)
3 × 250 mV … 4 Veff/20 kOhm
Symmetrisch (XLR)
3 × 500 mV … 8 Veff/5 kOhm
Phono-MM (optional*)
1 – 5 mV, 16 Kapazitäten
Phono-MC (optional*)
*Phonomodul ersetzt einen Hochpegeleingang
60 – 1000 µV, 16 Impedanzen

Ausgänge

Kopfhörer
50 Ohm
PRE out RCA
Nom 1 Veff, Max 9,5 Veff, 75 Ohm

Endstufe

Nennleistung pro Kanal
an 8 Ohm 100 Watt
an 4 Ohm 200 Watt
an 2 Ohm 300 Watt
Frequenzgang + 0/– 3 dB
1 Hz – 150 kHz
Anstiegsgeschwindigkeit
60 V/µs
Dämpfungsfaktor
> 65
Klirrfaktor
< 0,02 %
Siebung
60000 µF

Anschluss / Zubehör / Abmessungen

Steuerschnittstelle
R2-Link
Fernbedienung
FM 2000
Netzanschluss
100 – 120 V oder 200 – 240 V, 50 – 60 Hz
Max. 1000 Watt
Standby
< 0,5 W
Zusätzliche Ausstattung
Trigger-Eingang +5 V … 20 V über Adapterstecker für Ferneinschaltung
Eingang 3 (symmetrisch) oder 5 (asymmetrisch) konfigurierbar als Surround Pass Through
Abmessungen (H × B × T)
8,2 × 46 × 40 cm
Gewicht
10,5 kg
Ausführungen
Alu silber eloxiert (43), Alu schwarz eloxiert (42), gebürstet
Technische Änderungen vorbehalten!

Support

Katalog

Katalog R-Serie

Bedienung

Bedienungsanleitung PA 2000 R
Bedienungsanleitung Phonomodul

Testberichte

Hifi World 07/2016

Engeneered to please – Outstanding among the best

A classy looking integrated amplifier with good power and a neutral, detailed sound. The new T+A amp is a beautifully constructed amplifier that simply exudes quality and sounds as good as it looks. Add in a comprehensive range of features and it makes a strong case for itself.

Den gesamten Test lesen …

hifi news 2/2016

Audiophiles obsessed with separates might consider these slim 2000 R components somewhat middle-of-the-road. But make no mistake: they’re extremely refined and highly capable units, offering a taste of the high-end in a compact form factor. If you’re looking for components that are living-room friendly and look and sound tremendous, you’ll struggle to find a more complete package.

Den gesamten Test lesen …

Audio Test 7/2015

Der PA 2000 R setzt nicht auf Effekthascherei, sondern weist darauf hin, worauf es wirklich ankommt, nämlich exzellente Verarbeitungsqualität und wirklich guten Sound. Selbst impedanzkritische Lautsprecher bringen den PA 2000 R nicht aus der Ruhe. Er behält in jeder Situation die Kontrolle.

AV Premium 19

Nueva Serie R:
revolución con estilo

Beneficiaria directa de tecnologías desarrolladas durante la puesta a punto de la exclusiva gama HV, la renovada Serie R de T+A constituye una de las máximas expresiones del High End germano con aspiraciones democráticas.

Den gesamten Test lesen …

HiFi Digital 07-08/2015

Für einen derart kräftigen Verstärker attraktiv flach gebaut, entfesselt der neue T+A eine prachtvolle farbenprächtige und bis ins feinste Detail ausfinessierte Klangwelt mit Verve und Esprit. Zum halben Preis beinache der ultimative Klang der HV-Serie.

stereo 6/2015

Das T+A Gespann tritt mit enormer Klarheit aufs Parkett und projiziert eine sehr weiträumige und phantastisch ausgeleuchtete Bühne zwischen die Lautsprecher. Man vermisst nicht das kleinste Detail, wobei sich die als Quellen verwendeten Funktionen des MP 2000 R gegenseitig zu übertreffen scheinen.
Kein Zweifel auch Sie werden dem Charme dieser neuen T+A-Klasse „R“liegen.

Den gesamten Test lesen …

Audio 6/2015

Erfolgsformel

Immense Entwickler-Ambition und -Erfahrung trifft auf Musikalität. Im Falle des PA 2000 R hält der Tester den weiteren Schlusskommentar kurz: Gratuliere T+A und Hut ab!
Mit dem PA 2000 R können die meisten von uns das Thema Verstärker abhaken.

Klang: 128
Bedienung: sehr gut
Verarbeitung: überragend
Preis/Leistung: überragend

Den gesamten Test lesen …